Donnerstag, 30. August 2012

30.08.12 TuS 05 Nordvesta Sinsen : TuS Haltern - Kreispokal RE



174) 30.08.12: TuS 05 Nordvesta Sinsen 1919 gg. TuS Haltern am See 1882, 2:1, 145 Zuschauer, BZA Obersinsen Marl, Achtelfinale Kreispokal Recklinghausen, Auslastung: 14,5%

Kreispokal in Recklinghausen, Achtelfinale... Landesligaaufsteiger gegen Westfalenligaaufsteiger... Also auf dem zettel ein enges Duell, das leichte Vorteile für den Gast aus Haltern bereithalten sollte.
Das Spiel war dann in Halbzeit 1 aber komplett gedreht! Der TuS 05 drängte Haltern hinten rein, die kaum Luft zum Atmen hatten. Folgerichtig stand es zur halbzeit 2:0 für den klassentieferen TuS! 
Nach dem Seitenwechsel versuchte der TuS Haltern zwar nach Vorne zu spielen, aber harmlos waren sie dabei. Dass ein eingewechselter Akteur noch das 2:1 machte sei zur Vollständigkeit gesagt, trotzdem war Sinsen heute besser und gewann verdient!

Die BZA Obersinsen besteht aus mehreren sportlichen Einrichtungen. Der Hauptplatz bietet Naturrasen, hatte früher eine Laufbahn, die mittlerweile mit Gras bewachsen ist und auf zwei Seiten Gestänge... Sehr trist das Ganze!









Dienstag, 28. August 2012

26.08.12 Hombrucher SV : Werner SV


172) 26.08.12: Hombrucher SV 09/72 gg. Werner SV 06, 2:0, 89 Zuschauer, Stadion Deutsch-Luxemburger-Straße Dortmund, Landesliga Westfalen 3, Auslastung: 1,78%

Nachdem der Samstag zum Kotzen war, hatte ich am letzten Tag des Deutschlandpasses auch keinen Bock mehr, irgendwohin zu fahren und so entschied ich mich zum "hombruchhopping"...
Das Team des HSV ist nochmal komplett verjüngt worden, nicht nur auf dem Platz, auch der Trainer ist nen neuer, ohne Erfahrung, jung an Jahren, aber das muss nun wirklich nicht schlecht sein, hat er doch die Nähe zu diesem extrem jungen Team!
Heute kam also der Fast-Absteiger aus Bochum zum ersten Heimspiel der neuen Saison nach Hombruch... Und das die wirklich nun gar nichts können, zumindest heute, sah man 90 Minuten lang. Der HSV spielte den Gegner an die Wand und hätte gut und gerne auch zweistellig gewinnen können, jedoch scheiterten sie aus den besten Positionen freistehend... Der Torwart des WSV war im 1-gegen-1 wirklich sehr gut, hielt aber bei Schüssen keinen einzigen Ball fest... Komischer Typ. Letzten Endes gewann der HSV nur 2:0, statt z.B. 12:0, wie die B-Junioren zuvor im Pokal.
89 Zuschauer verliefen sich heute bei miesem Wetter auf der BZA Hombruch, das kann man wiedermal steigern...

24.8.12 Wacker Gotha : Einheit Rudolstadt


170) 24.08.12: FSV Wacker 03 Gotha gg. FC Einheit Rudolstadt 1996, 2:1, 126 Zuschauer, Volkspark-Stadion, NOFV-Oberliga Süd, Auslastung: 1,26%

Freitags ab in Osten, zu einem Oberligaspiel in Gotha...

In Gotha angekommen hatte man noch gut Zeit sich die wunderschöne Altstadt und Schloss mit Park und Orangerie anzusehen, sehr zu empfehlen, zu einem Besuch beim FSV Wacker frühzeitig anzureisen und sich die Altstadt nicht entgehen zu lassen. Nach einem "kleinen" Imbiss ging es dann nach Gotha-Ost zum Stadion.

In der Schüssel verliefen sich offizielle 126 Zuschauer zum Spiel gegen den Aufsteiger Einheit Rudolstadt. Das Spiel bestimmte der FSV 90 Minuten lang, lag aber nach gut 30 Minuten erstmal hinten... Drehen konnten sie das ganze zwar, aber vor dem Tor sind sie arg ungefährlich!

Zuschuaer... Joa, beim Stand von 2:1 gab es fast noch ein Scharmützel zwischen Rentnern der beiden Vereine, war äußerst lustig, was die sich so an den Kopf warfen...

Das Volkspark-Stadion zu Gotha ist, wie gesagt, eine Schüssel. Laufbahn und auf 3 Seiten 6 hohe Stufen, die laut Schildern auch nur besessen werden dürfen, stehen sei nicht erlaubt (da die Wellenbrecher fehlen und die Sturzgefahr zu groß sei.

Bilder der Stadt und des Stadions hier!

Dienstag, 21. August 2012

20.08.12 RWE : Union Berlin - Erste Mal Stadion Essen - DFB-Pokal


169) 20.08.12: SC Rot-Weiss Essen 1907 gg. 1. FC Union Berlin 1966, 0:0-0:1 n.V., 12.500 Zuschauer, Stadion Essen, 1. Runde DFB-Pokal, Auslastung: 91,91%

Montagabend, 18:30, DFB-Pokal im neuen Stadion von Rot-Weiss Essen! Klar, da wollte, naja, musste man eher, dabei sein!
Am Stadion angekommen, das ja hinter dem alten errichtet wurd, von dem noch Haupttribüne (stellt sie unter DENKMALSCHUTZ, ihr Bastarde!) und alte Hintertorseite stehen, ging es ohne Probleme und durch nette Ordner hindurch, hinein.
Insgesamt macht das Stadion, auch wenn es ein eher 08/15 Bau ist, einen recht netten Eindruck. Reines Fußballstadion, die grauen Verkleidungen aus Metall gefallen mir irgendwie... Aber es ist einfach nicht mehr "die Hafenstraße", trotzdem werde ich wohl oft zu Besuch sein, hatte ich doch im alten insgesamt 50 Spiele gesehen...

Das Spiel heute gegen Union, dem schon letztjährigem 1. Runden-Gegner des RWE, war insgesamt schon sehr anstrengend. RWE konnte nicht allzu viel, machte die Räume aber gut dicht. Und das was Union zeigte war mal so gar nicht 2. Liga! Schreckliches Spiel des FCU. Zwar war Union optisch überlegen, aber es gab nur zwei Chancen in 90 Minuten für Union (ein Pfostenknaller). RWE kam nur über Standards vors Tor und das nicht zwingend.
Logisch Verlängerung... RWE stehend KO, Union weiterhin nicht im Stadne das Spiel zu machen. Es gab dann in Halbzeit 2 der Verlängerung doch nen Pfostenknaller von Union und alle stellten sich auf Elfmeterschießen ein, dazu kam es nicht, da Union in Minute 119 doch noch das Tor machte.

Fans... Der "Mythos Hafenstraße" hat, muss man feststellen, etwas gelitten. Die Ultras E und Konsorten waren bemüht Stimmung zu machen, aber wenn nicht der Rest der Tribüne und vorallem auch die andern beiden Tribünen mitmachten, war die Stimmung insgesamt nicht so klasse. Wenn aber alle drei Seiten mitmachten, war es ohrenbetäubend laut...

Gästefans... Ca. 1000 Leute im Gästeblock, davon ca. 100 Aktive die 90 Minuten Stimmung machten, aber nur bei einigen wenigen Liedern, wenn nahezu der ganze Block mitmachte, wurde es richtig laut, trotzdem für den kleinen Haufen gibts nen Lob, die waren insgesamt echt gut ;)
Ohrwurm weiterhin und jedes Mal wenn ichs höre, gabs wieder von Union...:
"FC Union - unsre Liebe
Unsre Mannschaft, unser Stolz
Unser Verein - Union Berlin"
Kam auch wieder richtig geil!

















19.08.12 Berlin-Liga Doppler - TuS Makkabi und Eintracht Mahlsdorf


167) 19.08.12: TuS Makkabi Berlin 1970 gg. VfB Hermsdorf 1899, 0:2, 55 Zuschauer, Julius-Hirsch-Sportanlage/Platz 1, Berlin-Liga, Auslastuung: 1,57%

168) 19.08.12: Berliner SV Eintracht Mahlsdorf 1897 gg. Füchse Berlin Reinickendorf Berliner TSV 1891, Sportanlage Am Rosenhag/Platz 1, 1:0, 87 Zuschauer, Berlin-Liga, Auslastung: 3,48%


Berlin-Liga Doppler am Sonntag also...

Es fing an in Charlottenburg, unweit des wundervollen Mommsenstadions von TeBe, es empfing der jüdische TuS Makkabi den VfB Hermsdorf. Nach 9 Minuten Rot gegen die "Makka" (die rufen sich echt selbst so...) und Elfmeter Hermsdorf, 0:1. Das Spiel danach insgesamt Makkabi besser, aber richtig Zwingendes sprang nicht dabei heraus. So machte Hermsdorf irgendwann das =.2 in Minute 87 und gewann, letzten Endes nicht unverdient, mit 0:2.
Die Sportanlage bietet Rasen mit Laufbahn und Stufen, die sich zur Mitte hin verjüngen und aufhören... Naja, besser als bei Spiel 2 ;)

Von Charlottenburg ging es anschließend in den Osten nach Mahldorf, dort empfing der BSV Eintracht die Füchse Berlin Reinickendorf, ehemals auch nur Reinickendorfer Füchse genannt. Hier war das Spiel insgesamt doch äußerst schlecht... Mahlsdorf machte zu Beginn das 1:0 und verwaltete, der BTSV kam so insegsamt zu rein gar nichts... Mahlsdorf immer wieder mit gefährlich ungefährlichen Kontern. Mein Gott, war wohl allen zu heiß heute^^
Platz Am Rosenhag bietet nix, Laufbahn, Rasen, ohne Ausbau!

Bilder Makkabi hier...
Bilder aus Mahldorf hier..

18.08.12 SV Weil : VfR Hausen


166) 18.08.12: SV Weil 1910 gg. VfR Hausen 1925, 1:1, 220 Zuschauer, Städtisches Sportzentrum Nonnenholz/Stadion, Verbandsliga Südbaden, Auslastung: 3,67%

Samstag und es bot sich einfach an nach Weil am Rhein zu fahren, perfekte Zugverbindungen versprachen einen entspannten Tag, nur das absolut heiße Wetter machte etwas zu schaffen. 
Weil am Rhein? Die Stadt bietet allerdings mal so gar nichts, hatte ich mir eigentlich vom Ort her hübscher vorgestellt, sie lädt zumindest nicht zum verWEILen ein... Egal, Nach anderthalb Stunden Bummel ging es zum Stadion.
Das wiederum ist sehr ansehnlich, bietet 6000 Menschen Platz, hat auf beiden Längsseiten Stufenanlagen, die auf der Hauptseite von einer sehr schönen Tribüne unterbrochen werden. Zudem war heute die Einweihung der Anzeigetafel...

Das Spiel, bei 35 Grad war auch ganz ok. Der Gast aus Bad Krozingen-Hausen war das bessere Team und verpasste einfach mal mehr Tore als das eine zu machen. Der SV Weil kam nie so wirklich ins Spiel und der einzige der richtig Einsatz zeigte war der Trainer, der 90 Minuten rumschrie.
In der 90. Minuten allerdings kontne der SVW doch ausgleichen durch einen berechtigten Foulelfmeter, da der VfR-Torhüter einfach mal nen Spieler umrannte und nach dem kurz darauffolgenden Abpfiff dem Schiri an die Wäsche wollte^^

Rückfahrt mit ner guten Stunde Verspätung in Dortmund, egal, war ok.

Bilder hier!

Freitag, 17. August 2012

16.08.12 1. Casseler BC Sport II : TSV Heiligenrode II


165) 16.08.12: 1. Casseler BC Sport 1894 II gg. TSV Heiligenrode 1892 II, 2:3, 34 Zuschauer, Sportanlage Scharnhorststraße/Platz 2, Kreisliga A1 Kassel

War eigentlich der Besuch im netten Liemeckestadion des FSV Wolfhagen geplant, endete die Reise, dank der Deutschen Bahn, in Kassel-Wilhelmshöhe. Es fuhr der Anschlusszug tatsächlich zu früh ab... Plan B schnell gefunden, auch wenn die Sinnfrage zu stellen ist, aber immerhin stand ja im Netz, dass auf Platz 1 gespielt werden würde. Wurde es dann nicht, aber ok... Spiel war immerhin recht unterhaltsam!

Platz 2 an der Scharnhorststraße, beim ältesten Fußballverein Kassels, bietet auf einer Längs- und Hintertorseite Gestänge, der Hauptplatz hätte immerhin drei Stufen geboten und rundum Gestänge (da war aber zeitgleich ein B-Junioren-Spiel, bzw. Halbzeit 2 begann mit Halbzeit 1 beim Seniorenspiel).

Bilder hier

Donnerstag, 16. August 2012

15.08.12 SpVgg. Neckarelz : Karlsruher SC - Badenpokal


164) 15.08.12: SpVgg. Neckarelz 1921 gg. Karlsruher SC 1894 Mühlburg-Phönix, 0:2, 2.300 Zuschauer, Elzstadion Mosbach/Baden, 3. Runde Badenpokal, Auslastung: 30,67%

In der 3. Runde des Badenpokals greifen die Regionalligisten und 3. Liga-Vereine ein, so also auch der Karlsruher SC, der es gleich mal mit dem Oberligisten SpVgg. Neckarelz zu tun bekam, also einem der höchstspielenden Vereine, die nur 2 Klassen unter dem KSC angesiedelt sind.

Das Spiel war dann auch 90 Minuten sehr ausgeglichen und ich habe sogar leichte Vorteile für die SVN gesehen. Die ersten 25 Minuten schnürten sie den KSC, der mit seiner ersten Mannschaft da war, in der Hälfte der Gäste ein und hätten eigentlich schon mit 2:0 führen können nach einem wunderbarem Freistoß ans Außennetz und einem 20 Meter Hammer, der leider nur am Innenpfosten landete...
Der KSC befreite sich zwar danach, kam aber nur zu einer nennenswerten Chance in Halbzeit 1...

Halbzeit 2 begann der KSC dominanter, machte auch das 0:1, igelte sich dann aber wieder eher ein, Neckarelz hatte aber einfach nicht mehr die Kraft richtig gute Chanccen zu erspielen, bis in Minute 85, wo sie fast das 1:1 machten, im Gegenzug kassieren sie das 0:2 und der Drops war gelutscht.

Stadion der SpVgg. war heute zweigeteilt. Die Hauptseite mit Unterstand war heimbereich, der bis ca. 3/4 in die Kurvenbereiche ging. Die Gegenseite mit ihren 8 Stufen war den Gästen vorbehalten, die mit gut 1000 Leuten da waren und 15 Minuten lang guten Support boten, mehr aber auch nicht.


Bilder hier!

Montag, 13. August 2012

12.08.12 VfL Osna II : SV Holthausen/Biene


163) 12.08.12: VfL Osnabrück 1899 II gg. SV Holthausen/Biene 1931, 1:1, 222 Zuschauer, Sportstadion im Sportpark Illoshöhe, Oberliga Niedersachsen, Auslastung: 4,44%

Den Samstagabend in Kiel zugebracht (danke Lariiii!!!) und doch länger wach, war eine Planänderung zu Greifswald von Nöten. Somit ging es zum VfL Osnabrück II ins Sportstadion des Sportparks Illoshöhe, einem wirklich wunderbarem Ground, den man bei einer zweiten Mannschaft so nicht erwartet, der aber wirklich jedem Regionalligisten gut zu Gesicht stehen würde (woll, Weiche?!)...

Das Spiel... Typisches 0:0, beide vorm Tor richtig scheiße, Biene insgesamt dazu noch sehr passiv... Am Ende fielen sogar doch zwei Tore und es ging mit einem 1:1 im Gepäck nach Hause.

Bilder hier!

Sonntag, 12. August 2012

11.08.12: ETSV Weiche : SV Meppen


162) 11.08.12: Eisenbahner TSV Weiche 1930 gg. SV Mepen 1912, 3:1, 1.400 Zuschauer, Manfred-Werner-Stadion Flensburg, Regionalliga Nord, Auslastung: 56%

Und da in der Regionalliga Nord 3 Grounds fehlen ging es am heutigen Samstag nach Flensburg-Weiche um den potenziell schlechtesten Ground der Liga zu besuchen.
Als Gast zu ihrem allerersten Regionalligaspiel in der Vereinsgeschichte empfingen die Eisenbahner den glorreichen SV Meppen aus dem Emsland kurz vor Dänemark.
Das Spiel verlief aber so gar nicht nach dem Geschmack des leicht favorisierten Gastes! Der Eisenbahner TSV war in Halbzeit 1 komplett überlegen und führte vollkommen verdient zur Halbzeit 2:0! Auch in Halbzeit 2 wurde es nicht besser. 3:0 per berechtigtem Elfmeter für Weiche und der SV Meppen versuchte alles nach Vorne zu werfen, kam aber zu nur 2 Minichancen, wodurch immerhin das Anschlusstor in Minute 80 fiel... Schlechte Vorstellung des SVM!

Support: Meppen mit ca. 80 Leuten im Gästeblock, davon 30 Ultras die Stimmung machten, nahezu 90 Minuten durchgängig mit einzelnen Ruhepausen vorallem nach dem 3:0... (Gummibärn, hüpfen hier und da und überall... OHRWURM, auch wenn ich den Text der Meppener vergessen habe^^)
Weiche hatte so gut 10 Leute am Start, die die Top 10 der Kuttenhits brachten, nervig!

Platz?! Stufen auf einer Seite, 2,20 Meter Zaun davor... Auf der Hälfte als Gästeblock abgetrennt... Eine Hintertorseite zur Hälfte auch mit 2,20 Zaun, Rest, also Gegenseite und 1 1/2 Hintertorseiten dürfen nicht von Zuschauern genutzt werden. Sinnloser Platz!!

Bilder hier!

10.08.12 FC Arminia Ludwigshafen : SC Hauenstein


161) 10.08.12: FC Arminia 03 Ludwigshafen gg. SC 1919 Hauenstein, 1:3, 280 Zuschauer, BZA Rheingönheim/Platz 1, Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, Auslastung: 10,37%

In der umbenannten Oberliga Südwest, die jetzt wie oben zu sehen firmiert, kam es also am 2. Spieltag an einem schönen Augustfreitagabend zum Duell der Rheingönheimer und den Pfälzern aus Hauenstein.
Beide hatten an Spieltag 1 gewonnen und das Spiel machte erstmal der Gast, der gefällig spielte und immer wieder gefährlich vor dem Tor des FCA auftauchen konnte. Bis zum 0:1 des SCH, der danach komplett den Faden verlor und so auch folgerichtig das 1:1 kassierte!
Die zweite Halbzeit lief erstmal weiter Richtung SCH-Tor, bis sich die Pfälzer, nachdem der FCA nicht wirklich gute Chancen hatte, in der 75. Minute kaltschäuzig zeigten. Der SCH machte dann noch in der Nachspielzeit das 1:3 und fuhr als Sieger nach Hause.

Lecker lecker! Rindswurst, Bratwurst und Gyros Pita gibts beim FCA! Erstes und drittes kann man nur empfehlen, das zweite wurde nicht getestet...

Platz... Typische BZA mit Rasen und Ascheplatz ohne Ausbau. Allerdings gibts am Hauptplatz mittlerweile eine Stahlrohrtribüne mit blauen Sitzschalen. Ganz ok!

Bilder hier...

Donnerstag, 9. August 2012

08.08.12 FC Sylt : Heider SV - in Itzehoe!


160) 08.08.12: FC Sylt 2009 gg. Heider SV 1925, 2:0, 120 Zuschauer, Städtisches Stadion Itzehoe, Schleswig-Holstein-Liga, Auslastung: 1%

Dank Krankheit nur ein Spiel letzte Woche, gab es heute das 3. am 3. Tag dieser Woche. Es ging nach Sylt, öhm, nein: ZUM FC Sylt, aber der Retortenverein tingelt ja durch SH und hat keine eigene Heimat. So siedelten sie sich zu diesem Jahr in Itzehoe an und zwar im wunderschönen Non-League Ground "Städtisches Stadion" bzw "Itzehoer Stadion"!!

Also gegen Mittag auf nach Norden.
Das Spiel selber war, naja, nicht so der Bringer, der FC gewann, verdient, gegen Heide. Aber gut ist was anderes.

zB ist die neue Heimat des FC Sylt "gut", eigentlich eher "sehr gut", wenn man bei Schulnoten bleiben will!!!
Rundum bietet es Ausbau in Form von Stufen auf drei Seiten und die hauptseite wird von einer netten, aus rotem Backstein gemauerten Tribüne, geziert, daneben gibt es sogenannte "Start- & Zieltribünen" im Leichtathletikstadion. Wirklich sehr sehr schön da!

Rückfahrt erfolgte, dank des späten Anstoßes, mit 4 Stunden Aufenthalt nachts in Hamburg Hbf, wo man eine tieftheologische Diskussion im McD zum Abschluss hatte... Nett^^



Bilder hier!

Donnerstag, 2. August 2012

01.08.12: BV Essen : TuS BW Lohne - Bezirkspokal


157) 01.08.12: BV Essen 1919 gg. TuS Blau-Weiß Lohne 1894, 1:5, 200 Zuschauer, Hasestadion, 1. Runde Bezirkspokal Weser-Ems, Auslastung: 11,76%

Mittwochabend sinnvoll nutzen, auf nach Niedersachsen. Niedersachsen? Ist doch Essen! Klar, hier und heute ging es aber zum BV Essen im Landkreis Cloppenburg.

Der Bezirksligaaufsteiger BV Essen empfing am heutigen Abend Landesligaaufsteiger Blau-Weiß Lohne und offizielle 200 Zuschauer versammelten sich im netten Hasestadion um dem Spiel beizuwohnen, darunter 5 Hopper aus NRW.

Das Spiel wurde 90 Minuten vom Gast bestimmt und dieser führte zur Pause "nur" 0:2, da der Torwart des BV Essen einen Sahnetag erwischte und so gut wie Alles raushaute.
Halbzeit 2, mit dem zwischenzeitlichen 1:2, ging im Prinzip so weiter. Insgesamt eine sehr sichere und konzentrierte Leistung des TuS, die allerdings in Leibchen auflaufen mussten, empfand der Schiri die Trikots für als zu gleich aussehend.

Hasestadion: Die Hase, ein Fluss, ist der Namensgeber. Der Platz hat 3 Seiten ohne Ausbau, dafür aber eine kleine, ca. 200 Mann Tribüne auf der Hauptseite.

Bilder hier!